Aktuelles

Liebe Hafengäste,

der Sportboothafen Senheim ist aufgrund der Corona-Pandemie unter Einschränkungen geöffnet.
Da der Sportboothafen, das Hafengelände sowie auch die Stege als öffentlicher Raum gelten, sind weiterhin Kontaktbeschränkungen einzuhalten.
Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden. Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen auf ein Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt im Hafengelände sowie auf den Stegen ist nur unter Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen erlaubt. Ausnahmen hierzu entnehmen Sie bitte der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz.

Verhalten auf den Stegen
Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.

Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!

Das Hafenbüro möglichst einzeln maximal mit zwei Personen betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist erforderlich. Im Einkaufsladen gilt Maskenpflicht und auch dort ist ein Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Auch bei der Benutzung des Sanitärgebäudes bitte eine Mund-Nasen Bedeckung tragen sowie den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einhalten und die Hygienemaßnahmen beachten – nach Möglichkeit einzeln betreten!

Da das Abstandsgebot im Hafen nicht einzuhalten ist, ist die Durchführung von Veranstaltungen auf dem Hafengelände sowie auf den Stegen weiterhin untersagt. Das heißt z.B. keine Partys oder gemeinsames Grillen auf Stegen oder auf dem Hafengelände.

Bitte befolgen Sie die Regeln auf dem gesamten Hafengelände sowie auf den Stegen und halten Sie sich an die Richtlinien der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, damit sich das Corona-Virus nicht noch weiter ausbreiten kann und wir den Yachthafen nicht wieder schließen müssen.
Das Ordnungsamt sowie auch die Wasserschutzpolizei werden unseren Hafen regelmäßig überwachen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen trotz der Einschränkungen eine schöne Bootssaison!

Senheim, 10. Juni 2020
Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,

der Sportboothafen Senheim ist aufgrund der Corona-Pandemie unter Einschränkungen wieder für Sie geöffnet.
Da der Sportboothafen, das Hafengelände sowie auch die Stege als öffentlicher Raum gelten, sind weiterhin Kontaktbeschränkungen einzuhalten.
Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden und somit untersagt. Der Aufenthalt im Hafengelände sowie auf den Stegen ist nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haustandes oder alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands mit einer oder mehreren Personen eines weiteren Hausstands zulässig.
Zu anderen Personen ist in der Öffentlichkeit, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Verhalten auf den Stegen
Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.

Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!

Das Hafenbüro möglichst einzeln maximal mit zwei Personen betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Im Einkaufsladen ist Maskenpflicht und auch dort ist ein Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Auch bei der Benutzung des Sanitärgebäudes bitte den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einhalten und die Hygienemaßnahmen beachten – nach Möglichkeit einzeln betreten.
Da das Abstandsgebot im Hafen nicht einzuhalten ist, ist die Durchführung von Veranstaltungen auf dem Hafengelände sowie auf den Stegen weiterhin untersagt. Das heißt z.B. keine Partys oder gemeinsames Grillen auf Stegen oder auf dem Hafengelände.

Bitte befolgen Sie die Regeln auf dem gesamten Hafengelände sowie auf den Stegen und halten Sie sich an die Richtlinien der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, damit sich das Corona-Virus nicht noch weiter ausbreiten kann und wir den Yachthafen nicht wieder schließen müssen.
Das Ordnungsamt sowie auch die Wasserschutzpolizei werden unseren Hafen regelmäßig überwachen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen trotz der Einschränkungen eine schöne Bootssaison!

Senheim, 27. Mai 2020
Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,
die Zeiten der Corona Pandemie fordern von uns allen viele Einschränkungen. Folglich hat auch die Gaststätte am Hafen zurzeit nicht geöffnet.
Um Ihnen dennoch die Möglichkeit eines kleinen Imbisses anbieten zu können haben wir in Absprache mit den Campingplatzbetreibern den Imbissbetrieb Christmann gewinnen können, seine Pforten für Sie zu öffnen.
Ab 15. Mai wird er, solange die Gaststätte am Hafen nicht öffnet, neben dem Gaststättengebäude für Sie Speisen zum Mitnehmen anbieten.

Wir hoffen, dass Sie das Angebot annehmen und wir Ihnen hiermit eine Möglichkeit der kleinen Gastronomie bieten können.

Familie Christmann als Imbissbetreiber freuen sich auf Ihr Kommen und wir als Ortsgemeinde wünschen Ihnen einen schönen erholsamen Aufenthalt in unserem Yachthafen in Senheim.

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,

seit 24. April haben wir unseren Sportboothafen wieder für Sie geöffnet. Trotz der Eröffnung gelten auch hier Corona Einschränkungen, damit der Sportboothafen betrieben werden kann.

Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden und somit untersagt. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum (Hafengelände) und auf den Booten ist nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haustandes oder alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands mit einer oder mehreren Personen eines weiteren Hausstands zulässig.
Zu anderen Personen ist in der Öffentlichkeit, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Verhalten auf den Stegen
Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.

Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!

Das Hafenbüro möglichst einzeln maximal mit zwei Personen betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Im Einkaufsladen ist Maskenpflicht und auch dort ist ein Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Auch bei der Benutzung des Sanitärgebäudes bitte den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einhalten und die Hygienemaßnahmen beachten – nach Möglichkeit einzeln betreten.

Die Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art ist untersagt. Das heißt z.B. keine Partys auf Booten, Stegen oder Hafengelände, kein gemeinsames Grillen, kein Besuch auf anderen Booten usw.

Bitte befolgen Sie die Regeln auf dem gesamten Hafengelände, Stegen und Booten und halten Sie sich an die Richtlinien der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, damit sich das Corona-Virus nicht noch weiter ausbreiten kann und wir den Yachthafen nicht wieder schließen müssen.
Das Ordnungsamt sowie auch die Wasserschutzpolizei werden unseren Hafen regelmäßig überwachen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen trotz der Einschränkungen eine schöne Bootssaison!

Senheim, 13. Mai 2020

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste!

Am Freitag, 24. April 2020 werden wir unseren Sportboothafen wieder für Sie öffnen.
Trotz der Eröffnung gelten auch hier Corona Einschränkungen damit der Sportboothafen betrieben werden kann.

Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden und somit untersagt. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum (Hafengelände) und auf den Booten ist nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person und im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands zulässig.
Zu anderen Personen ist in der Öffentlichkeit, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Verhalten auf den Stegen
Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.

Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!

Das Hafenbüro möglichst einzeln maximal mit zwei Personen betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten.

Den Einkaufsladen ab 27.04.2020 nur noch mit Maske betreten und auch dort einen Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einhalten.

Bei der Benutzung des Sanitärgebäudes bitte den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einhalten und die Hygienemaßnahmen beachten – nach Möglichkeit einzeln betreten.

Die Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art ist untersagt. Das heißt z.B. keine Partys auf Booten, Stegen oder Hafengelände, kein gemeinsames Grillen, kein Besuch auf anderen Booten usw.

Bitte befolgen Sie die Regeln auf dem gesamten Hafengelände, Stegen und Booten und halten Sie sich an die Richtlinien der „Vierten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 17.04.2020“, damit sich das Corona-Virus nicht noch weiter ausbreiten kann und wir den Yachthafen nicht wieder schließen müssen.
Das Ordnungsamt sowie auch die Wasserschutzpolizei werden unseren Hafen regelmäßig überwachen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen trotz der Einschränkungen eine schöne Bootssaison!

Senheim, 22. April 2020

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste!

Am 20. April 2020 trat die Vierte Corona – Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in Kraft.

In dieser sind Sportboothäfen nicht mehr gesondert aufgeführt, dass diese geschlossen sind.
Dies hat auch der Landesverband Motorbootsport Rheinland-Pfalz e.V. bereits mitgeteilt. Er teilt auch mit, dass in den Auslegungshilfen zu dieser Verordnung, Sportbootshäfen explizit als gestattet benannt sind.

Dies bedeutet jedoch nicht gleichzeitig, dass alle Yachthäfen wieder geöffnet werden können.

Die meisten Häfen werden von Vereinen betrieben und haben nur eine geringe Anzahl an Mitgliedern bzw. Liegeplätzen. Unser Hafen wird von der Ortsgemeinde für touristische Zwecke betrieben und wir haben 140 Liegeplätze, davon sind 70 Dauerlieger.
Dies bedeutet, ab dem Tag wo wir den Hafen öffnen, werden 70 Boote in den Hafen kommen. Demnach auch entsprechend viele Personen.
Es gibt nur wenige Bootseigner die hier aus der direkten Umgebung kommen. Der überwiegende Teil ist von weiter weg.
Deshalb muss zunächst noch geprüft werden, ob unser Hafen vergleichbar mit den in den Auslegungshilfen benannten Sportboothäfen zu sehen ist.


Es gilt nach wie vor, dass man sich im öffentlichen Raum mit max. zwei Personen aufhalten darf (ausgenommen sind Haushaltsangehörige) und es gilt auch ein Abstand von mind. 1,5 m von Personen untereinander einzuhalten.

Im Bereich der Steganlage sowie bei den Sanitärräumen könnte hier bereits ein Problem auftreten.

In der Verordnung ist ausdrücklich geregelt, dass alle touristischen Aufenthalte weiterhin nicht erlaubt sind.

Da der überwiegende Teil der Bootsfahrer ihr Boot aber als Unterkunft nutzen, bleibt hier zunächst zu prüfen ob das tatsächlich erlaubt ist.

Auch wenn sich dies jetzt alles für Sie negativ anhört, sind wir bestrebt den Hafen schnellstmöglich zu öffnen.

Sobald eine Entscheidung getroffen ist, werden wir diese hier auf unserer Internetseite veröffentlichen.

 

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

20.04.2020

Saisonstart im Yachthafen Senheim weiterhin verschoben

Aufgrund des Coronavirus (SARS-CoV-2) bleibt unser Yachthafen zunächst weiterhin geschlossen. Wann wir den Yachthafen eröffnen dürfen steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Nichts desto trotz wird im laufe der 16. KW unsere Steganlage die bei der Firma Müller/Catho zur Sanierung gewesen ist, wieder eingebaut.
Wir hoffen alle, dass die momentane Situation sich schnellstmöglich ändert und wir alle wieder unseren gewohnten Alltag zurückhaben.
Bis dahin bleibt zum Schutz der Gesundheit unserer Dauer- (Saison-) und Gastlieger unser Yachthafen weiterhin geschlossen.

>> Wir werden die aktuelle Entwicklung hier veröffentlichen! <<

Saisonstart im Yachthafen Senheim wird verschoben

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) hat in den letzten Tagen in Deutschland weitreichende Einschränkungen für den Tourismus gebracht. In Anlehnung des Erlasses unserer Landesregierung und der Allgemeinverfügung des Landkreises Cochem-Zell wird von der Öffnung des Sportbootshafens derzeit abgesehen.

Zum Schutz der Gesundheit unserer Dauer- (Saison-) und Gastlieger bleibt unser Yachthafen vorläufig geschlossen.

Der Saisonstart ist somit bis auf weiteres verschoben. Unsere Anlage bleibt geschlossen.

Wir bitten unsere Gäste um Verständnis.

>>Wir werden die aktuelle Entwicklung hier veröffentlichen! <<

Ausbau der Steganlage

Die Steganlage ist für die neue Saison saniert worden.