Aktuelles

Liebe Hafengäste,

die Saison neigt sich schon bald dem Ende entgegen und der letzte Monat hat begonnen.

Trotz anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie zu Beginn der Saison sind Ärger und Frust hoffentlich bald wieder vergessen. Aber nicht nur, dass die Saison verspätet starten konnte, so hat uns auch noch im Sommer das Hochwasser gestraft.
Dennoch können wir froh sein, dass wir vor größeren Schäden verschont geblieben sind.

Der Gemeinderat hat beschlossen für die kommende Saison, trotz überall steigender Preise, die Liegegebühren nicht zu erhöhen und hoffen Ihnen allen damit etwas entgegen zu kommen.

In den Wintermonaten wird ein Teil unserer Steganlage aus dem Hafenbecken entnommen und saniert. Wir hoffen alle, dass die Stege im März 2022 frühzeitig wieder eingebaut werden können, so dass für die Saison 2022 auch alle wieder ihr Boot ordnungsgemäß befestigen können.

Ich wünsche allen eine gute restliche Saison.

 

Senheim, 01.10.2021

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

MoselCleanUp 2021

Am 11.09.2021 fand entlang der ganzen Mosel der CleanUp2021 statt.

Auch von Senheim hat sich eine Gruppe bei dieser Aufräum- und Reinigungsaktion für den Bereich von Senheim und Senhals beteiligt.

Es wurde jede Menge Müll und Unrat entlang der Mosel eingesammelt.

Liebe Hafengäste,

nachdem die Mosel sich wieder in ihr Bett zurückgezogen und nur noch einige Spuren entlang des Uferbereiches zurückgelassen hat, bitte ich alle Trailerbesitzer, ihre Bootstrailer die wir vor dem Hochwasser entfernen mussten (gerettet haben), wieder auf ihren Platz unter der Brücke zurückzustellen.
Ich würde mich freuen, wenn die Umstellung schnellstmöglich erfolgen kann, damit die Rasenflächen auf denen die Anhänger jetzt stehen wieder gepflegt werden können.

Im Voraus herzlichen Dank.

Senheim, 20.07.2021

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Neues aus dem Yachthafen Senheim

Hochwasser im „Hochsommer“, wenn man diesen denn so bezeichnen will, hat es so in unserem Hafen auch noch nicht gegeben.
Wie auf den Bildern ersichtlich, ist auch unser Yachthafen/Sportboothafen vom Hochwasser nicht verschont geblieben.
So mussten auch die Bootstrailer unter der Brücke nach vorheriger Absprache und Anordnung durch die Ordnungsbehörde aus dem Hochwasserbereich entfernt werden.

Wir hoffen alle, dass der Wasserstand seinen Scheitelpunkt (Höchststand) bald erreicht hat und dann langsam wieder seinen normalen Stand erreicht.

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,

ab 18. Juni 2021 ist unser Hafen wieder wie gewohnt geöffnet.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind jedoch einige Regeln einzuhalten.

  • Die Kontakterfassung erfolgt weiterhin im Hafenbüro.
  • Da der Sportboothafen, das Hafengelände sowie auch die Stege als öffentlicher Raum gelten, sind Kontaktbeschränkungen nach der gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz einzuhalten.
  • Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden.
  • Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Der Aufenthalt im Hafengelände sowie auf den Stegen ist nur unter Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen erlaubt. Ausnahmen hierzu entnehmen Sie bitte der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz.

 

Verhalten auf den Stegen

  • Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.
  • Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!
  • Das Hafenbüro möglichst einzeln betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist erforderlich.
  • Die Sanitären Anlagen dürfen ab 18.06.2021 wieder genutzt werden.

 

Aktuell gilt die Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in der gültigen Fassung.

Ich bitte, dass sich ALLE an die gültigen Regeln halten.

 

Senheim, 10.06.2021

Volker Ahnen,
Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,

der Sportboothafen Senheim ist aufgrund der Corona-Pandemie unter Einschränkungen geöffnet.
Eine Kontakterfassung ist erforderlich, bitte im Hafenbüro melden!
Da der Sportboothafen, das Hafengelände sowie auch die Stege als öffentlicher Raum gelten, sind weiterhin Kontaktbeschränkungen einzuhalten.
Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden. Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen auf ein Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt im Hafengelände sowie auf den Stegen ist nur unter Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen erlaubt. Ausnahmen hierzu entnehmen Sie bitte der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz.

Verhalten auf den Stegen
Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.

Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!

Das Hafenbüro möglichst einzeln betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist erforderlich.

Die Sanitären Anlagen sind geschlossen.

Aktuell gilt die Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in der gültigen Fassung.

 

Ich bitte, dass sich ALLE an die gültigen Regeln halten, damit der Hafen nicht komplett geschlossen werden muss.

Die Wasserschutzpolizei sowie die Ordnungsbehörden werden die Einhaltung der gültigen Bestimmungen überwachen.

 

Senheim, 21.05.2021

Volker Ahnen

Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,

der Sportboothafen Senheim ist aufgrund der Corona-Pandemie unter Einschränkungen geöffnet.
Da der Sportboothafen, das Hafengelände sowie auch die Stege als öffentlicher Raum gelten, sind weiterhin Kontaktbeschränkungen einzuhalten.
Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden. Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen auf ein Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt im Hafengelände sowie auf den Stegen ist nur unter Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen erlaubt. Ausnahmen hierzu entnehmen Sie bitte der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz. Des Weiteren gilt nach dieser Verordnung ein Alkoholverbot im öffentlichen Raum.

Verhalten auf den Stegen

  • Wer vom Steg geht hat Vorgangsrecht! Personen die auf den Steg gehen, weichen bitte aus, so dass die Anderen den Steg verlassen können.
  • Wir empfehlen Ihnen auf dem Hafengelände Masken zu tragen und Desinfektionsmittel zu verwenden!
  • Das Hafenbüro möglichst einzeln betreten und mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist erforderlich.
  • Die Sanitären Anlagen sind geschlossen.

Aktuell gilt die Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in der gültigen Fassung.

Ich bitte, dass sich ALLE an die gültigen Regeln halten, damit der Hafen nicht komplett geschlossen werden muss.

Die Wasserschutzpolizei sowie die Ordnungsbehörden werden die Einhaltung der gültigen Bestimmungen überwachen.

 

Senheim, 12.05.2021

Volker Ahnen Ortsbürgermeister

Liebe Hafengäste,

unser Yachthafen wird zum 01.04.2021 beschränkt für die Dauerlieger/Saisonlieger unter Auflagen geöffnet.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum (dies betrifft das komplette Hafengelände sowie die Stege) ist nur alleine oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes oder zusätzlich mit Personen eines weiteren Hausstandes, höchstens jedoch mit insgesamt fünf Personen gestattet. Kinder unter 14 Jahren beider Hausstände bleiben bei der Ermittlung der Personenzahl außer Betracht.

  • Sanitäre Anlagen sowie das Hafenbüro bleiben geschlossen.
  • Menschenansammlungen sind zu vermeiden.
  • Das Tragen von Schutzmasken wird empfohlen.
  • Das Übernachten auf den Booten ist nicht zulässig.
  • Des Weiteren gilt die zurzeit gültige Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz.

Ich bitte, dass sich ALLE an die gültigen Regeln halten, damit der Hafen nicht komplett geschlossen werden muss.

Die Wasserschutzpolizei sowie die Ordnungsbehörden werden die Einhaltung der gültigen Bestimmungen überwachen.

Senheim, 31. März 2021

Volker Ahnen Ortsbürgermeister

zu den Regeln für Sportboothäfen: 2021-03-31, KV COC

01.04.2021

Liebe Hafengäste,

es naht unser Saisonbeginn im Yachthafen, doch zurzeit kann noch niemand sagen, ob wir den Sportboothafen pünktlich zum Saisonbeginn eröffnen dürfen. Die Corona-Pandemie hat unser tägliches Leben weiterhin im Griff und demnach bleibt zurzeit nur abzuwarten, welche Einschränkungen uns ab 01.04.2021 erwarten.

Nichts destotrotz werden wir pünktlich zum Saisonbeginn am 01. April unsere Steganlage wieder ausgeklappt haben, auch wenn der Hafen noch nicht geöffnet werden darf. Dauerlieger/Saisonlieger haben dennoch die Möglichkeit, ihr Boot ab dem 01.04.2021 in den Yachthafen Senheim zu verlegen.

 

Jedoch gelten hier folgende Einschränkungen:

Der Aufenthalt im Yachthafen ist nur zur Durchführung notwendiger Arbeiten, zu Pflegearbeiten oder Reparaturen an Booten kurzfristig für einzelne Personen möglich.

Menschenansammlungen sind zu vermeiden!

So lange der Hafen geschlossen ist, ist das Übernachten auf den Booten nicht gestattet. Weiterhin bleiben das Hafenbüro sowie die Sanitären Anlagen zunächst geschlossen.

Die Wasserschutzpolizei sowie die Ordnungsbehörden werden die Einhaltung der gültigen Corona Verordnung überwachen.

 

Wie die Sach- und Rechtslage ab dem 01.04.2021 sein wird, kann bislang noch nicht mitgeteilt werden. Demnach ist eine Aussage, die über den 28.03.2021 hinausgeht, nicht zu treffen. Es bleibt daher zunächst die anstehende Bund-Länder-Konferenz abzuwarten und insbesondere auch eine Verordnung, die spätestens zum 29.03.2021 in Kraft treten wird.

 

Senheim, 18. März 2021

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Winter in Senheim